AirTronic® BS.2015.03.300-F / 2.0 mit Strömungs-, Temperatur- und Feuchtesensor

Fensterlüfter AirTronic

Allgemeines:

AirTronic® BS.2015.03.300-F / 2.0 nach DIN 1946-6:2009/05 mit Strömungs-, Temperatur- u. Feuchtesensor

Ein integrierter Strömungssensor verhindert zuverlässig und schnell Zugerscheinungen und sichert gleichzeitig die Behaglichkeit in allen Räumen. Bei unerwünschten Windgeschwindigkeiten reduziert der AirTronic® selbständig seinen Querschnitt auf den Volumenstrom nach Lüftungskonzept.

Der Temperatursensor gestattet den Vergleich der Außentemperatur mit der Zimmertemperatur.

Ab einem festgelegten Schallpegel schließt der AirTronic® automatisch für 15 min und verbessert somit den Schalldämmwert.

Der integrierte Feuchtesensor gestattet einen Vergleich der Feuchte in der Umgebung mit der Feuchte innerhalb der Wohnung.

Erstmalig gibt es keine Schnittstelle mehr zwischen dem Gewerk Fenster und dem Gewerk Lüftung. Der patentierte AirTronic® BS.2015.03.300-F / 2.0 wird direkt an das Abluftsystem GreenVent 2.0 Comfort oder GreenVent 2.0 wireless angeschlossen. Alle AirTronic® BS.2015.03.300-F / 2.0 sind masterfähig und im Grundzustand luftdicht geschlossen.

Das Betriebsregime wird von den Raum-Luft-Reglern RLR des Systems GreenVent 2.0 vorgegeben. Die lüftungstechnischen Parameter in den jeweiligen Räumen werden über den Modbus ausgewertet und an den AirTronic® übermittelt. Das GAV-Lüftungsventil und der AirTronic® – Fensterlüfter öffnen und schließen parallel. Lüftungswärmeverluste und Stromverbrauch reduzieren Sie jetzt auf ein Minimum. Die bedarfsgeführte Lüftung des GreenVent 2.0 Comfort mit dem AirTronic® BS.2015.03.300-F / 2.0 ist das effektivste Lüftungssystem mit dem geringsten Primär-Energiebedarf nach EnEV 2016.

Der AirTronic® BS.2015.03.300-F / 2.0 dient als Außen-Luft-Durchlass (ALD) für das zentrale Abluftsystem GreenVent 2.0 Comfort und GreenVent 2.0 wireless im Sinne der DIN 1946-6.

Er realisiert stufenlose Volumenströme zwischen 0 – 46 m³/h. Er wird im oberen Blendrahmen / Blendrrahmenverbreiterung platziert. Seine schmale Innenansicht und seine flache Bauweise bieten eine sehr zurückhaltende Optik. Die äußere Abdeckung kann von der Laibungsdämmung komplett verdeckt werden. Der AirTronic® ist dann in der Fassadenansicht nicht sichtbar, der Insektenschutz ist vorhanden.

Wenn Sie eine gleichmäßige Durchströmung Ihrer Räume erreichen möchten, empfehlen wir, jeden Raum mit AirTronic® – Fensterlüftern auszustatten. Achten Sie auf einen lüftungstechnischen Raumverbund.

Bringen Sie in einer Fensterfront mit gleicher geografischer Ausrichtung mehrere AirTronic® zum Einsatz, bieten wir Ihnen zur Optimierung eine Master/Slave – Kombination. Dabei übernimmt die Slave-Version (S) das Betriebsregime der Master-Version (BS).

Technische Daten:

masterfähig: Ja
Sensoren: Volumenstrom, Schall, Feuchte
Volumenstrom: 0-46 m³/h stufenlos
Prüfbericht: 83944302 ift Rosenheim
Volumenstrom nach Lüftungskonzept: 20 m³/h (variabel)
Schallschutz Dn,e,w: 35 dB
Schalldämmung Zubehör Dn,e,w: 56 dB
Prüfbericht: 16444302/Z1 ift Rosenheim
Schallschutz Schwellenwert: 32 dB
Einbauort: horizontal in Blendrahmen/Blendrahmenverbreiterung
Einbaulage: horizontal
Länge Anschlusskabel: 1,5 m
Farbe: RAL 9016 verkehrsweiß
Farbe Abdeckungen: RAL 9016, andere auf Anfrage
Material: ASA Luran S757
Abmessungen (LxBxH): 470 x 70 x 19,5 mm (413 x 88 x 19,5 mm)
Temperaturbereich: -30°C bis +70°C
Anschlussspannung: 24 VDC
Schnittstelle: Modbus RTU
Einsatzgebiete: Kunststofffenster, Holzfenster, Aluminiumfenster
Lieferumfang: AirTronic® BS.2015.03.300-F / 2.0
Zubehör: AirTronic-Adapter-Set 1, Halteplatte kurz, Halteplatte lang, AT-Silentbox, AT-Adapter-Set 2, NT2.0 24/0.42, NT2.0 24/4.2, AirTronic S.2015.03/2.0 (Slave-Version)
Systemzugehörigkeit: GreenVent 2.0 Comfort
Download: AirTronic Einbauanleitung Fraesmaße (3) AirTronic Fensterlüfter Datenblatt (7) AirTronic Prüfbericht Schallschutz-2 AirTronic Prüfbericht Auszug Schlagregendichtheit Luftdurchgang

Ähnliche Artikel